Samstag 2. Juni :  Zürich - London - Stonehenge (Amesbury)

Reisetag 1

 

 

 

 

 

 

Der Flug mit der Swiss von Zürich nach London Heathrow ist kurz. Nur knapp eine Stunde benötigen wir für den Flug. Um Uhr 10.20 landen wir auf dem Flughafen Heathrow. Um 11 Uhr haben wir den nächsten Termin bei der AVIS. Mit einem Shuttlebus erreichen wir den Autovermieter nach 10 Minuten Fahrt. Zum guten Glück habe ich noch vorher den AVIS Preferred Vertrag abgeschlossen. So können wir einen anderen Schalter benutzen und müssen nicht Schlange stehen.

Doch die Freude vergeht uns schnell. Unser Auto ist ein ziemlich altes Vehikel. Der Kombi hat hinten keine Blache um den Kofferraum abzudecken. Das passt uns nicht, da wir mit den Koffern rumreisen. Wir wollen ja keinen Einbrechern eine Einladung geben. So reklamiere ich am Schalter. Jetzt müssen wir leider länger warten, aber es hat sich gelohnt. Wir bekommen einen fast nigenagelneuen VW. Sieht doch schon viel besser aus.

Ich klemme mich hinters Steuerrad und wir fädeln uns in den Verkehr ein. Gleich auf den Motorway mit 5 Spuren. Wir haben unser NAVI von zu Hause mitgenommen, natürlich schon vorprogrammiert. So müssen wir uns nicht gross um die Richtung kümmern. Da bin ich sehr froh, ich habe genug mit dem Linksverkehr zu tun. Ich fahre chronisch zu links am Strassenrand und meine Partnerin muss mich immer wieder daran erinnern, dass ich zu weit links fahre.

Mittagessen unterwegsNach Reading verlassen wir die Autobahn M4 und fahren Richtung Newbury.irgendwo unterwegs Irgendwo unterwegs bekommen wir Hunger und Durst. In einem Shop in Newbury kaufen wir etwas zu essen und zu trinken. Danach fahren wir noch ein Stückchen und finden eine kleine Wiese mit Tische und Bänke, die wahrscheinlich zum Pub vis-a-vis gehört. Dem statten wir natürlich auch gleich einen Besuch ab. Drinnen an der Theke bestellen und gleich mitnehmen in den Garten.

 

Wir sind gut unterwegs und so entschliessen wir uns, den kleinen Umweg über Avebury unter die Räder zu nehmen. In Avebury sind die berühmten Stone Circle zu finden. Da hat es viele grosse Steine, die wie Findlinge in der Umgebung stecken. Diese sind in einem riesengrossen Kreis um das Örtchen Avebury herumgelegt. Viel Zeit wollen wir nicht verschwenden, so besuchen wir nur einen kleinen Teil. Aber trotzdem sehr eindrücklich.

Steine in der Wiese Typische englische Häuser Steine in Reih und Glied ....
... und ich mittendrin typisches Pup im Hintergrund  

 

Stonehenge. Kein Besuch in England ohne den Besuch des mystischen Steinkreises bei Amesbury. Da dieser Ort sowieso auf dem Weg nach Cornwall liegt, wäre es ja schade hier nicht vorbeizuschauen. Es ist später Nachmittag und da das Wetter momentan noch gut ist wollen wir Stonehenge heute besuchen. Stonehenge liegt direkt an der Hauptstrasse und wir können es gar nicht verpassen. Wir bezahlen unseren Obulus an der Kasse, schnappen uns je einen Sprachrecorder und begeben uns zur mystischen Stätte. Mit dem Recorder können wir der Geschichte um diesen Steinkreis lauschen, während wir ringsum die Steinkötze wandern. Gigantisch.

Stonehenge Stonehenge Der Autor vor der Steinformation
Stonehenge Stonehenge Stonehenge

 

In Amesbury, ein paar Kilometer von Stonehenge haben wir unser erstes Hotel gebucht. Am ersten Tag sind wir noch nicht so auf Abenteuer aus, und so haben wir ein normales Hotel ausgewählt. Das Holiday Inn, Salesbury liegt näher bei Stonehenge denn bei Salisbury.

 

Zurück zum Hauptbeitrag

joomla template 1.6
template joomla