Laamu Atoll

 

 

Laamu Atoll Logbuch

Links ist das Laamu-Atoll, mit dem Weg und den nummerierten Tauchplätzen die wir mit der Horizon III abgefahren sind. Bei den dunkelblauen N haben wir übernachtet. Rechts sind die Tauchplätze mit Namen und gesehenen Fischen aufgelistet, so wie es die Dive-Guides aufgeschrieben haben.

 

Kaum haben wir uns auf der Horizon eingenistet, und die ersten Regeln erhalten, geht es schon zum Ersten Tauchgang. Da ich vom Reisen Kopfweh habe und ich zuerst meine Ausrüstung zusammensuchen und montieren muss, lasse ich diesen Check-Tauchgang aus. Man soll nicht mit Stress tauchen gehen.

Montag, 10. November

Mein erster Manta3. Tauchgang am Hitaadhoo Corner. Extra die Bleitaschen kontrolliert. Doch auf etwa 5m Tiefe merke ich dass ich langsam wieder nach oben drifte. Unten sehe ich Hervé, wie er mir die Bleitasche zeigt. Wieder verloren !! Doch ich kann mich nach unten kämpfen und die Bleitasche zu mir nehmen. Gegen die Strömung kämpfen wir uns zu einer Putzerstation. Hier können wir gleich 4 Mantas beobachten. JUHUI... Meine ersten Mantas. Da haben sich doch die Strapazen gelohnt.

Den Nachmittagtauchgang machen wir an einem schönen Giri. Mit vielen Fischen, schönen Hartkorallen und Schwärme von Glasfischli und einem Drachenkopf.

 

Dienstag, 11. November

Den ersten Tauchgang machen wir wieder am Mantapoint. Die Sicht ist bedeutend schlechter als gestern, dafür fast keine Strömung. An der Putzerstation ist leider kein Manta zu sehen, nur in weiter Ferne sehen wir einen vorbeisegeln. Wir warten 20 Minuten, doch ohne Erfolg.

Ein GrauhaiDen Mittagstauchgang machen wir an einem Kandu. Die Strömung läuft von Aussen nach Innen. Also ideal für Haifisch Sichtungen. Wir haken uns auf 30m an der Riffkante fest und harren der Dinge die da geschehen. Hervé schüttelt eine Plastikflasche gefüllt mit Kies. Das lockt Haie an. Haie sind neugierig und finden sich in Scharen ein. Sicher etwa 2 Dutzend Grauhaie schwimmen vor uns hin und her. Ein Riesenspektakel.

Mittwoch, 12. November

Ich habe für die Malediven einen Speciality-Kurs "Strömungstauchen" gebucht. Dieser Tauchgang am Munnafushi Kandu bietet sich gerade zu an. Mit Pedro, Alvi und Tamara tauchen wir im Freiwasser ab und haken uns wiederum am Riff ein. Verschiedene Grossfische wie Grauhaie, Barrakudas, Schildkröte und Thunfische machen uns ihre Aufwartung. Am Schluss muss ich noch Pedros Boje setzen. Doch das klappt gar nicht. Pedro ist nicht zufrieden. Das geht doch besser. Doch wo ist Tamara und Alvi? Es hat sich herausgestellt, dass Tamara mit einem Korallenblock kollidiert ist und das Blei verloren hat. Zum guten Glück ist nichts passiert.

Den 2. Strömungstauchgang machen wir gleich nochmals an diesem Kandu.

Anschliessend fahren wir zum Thaa-Atoll weiter

Den 3. Tauchgang machen wir gleich nochmals zusammen an einem Giri. Alvi und Tamara machen noch einen Fotokurs. Aufgabe: Bilder vom Buddy in Hoch und Querformat machen. Doch die Sicht ist sehr schlecht. Viel Plankton vermiest einem die schönen Fotos.

 

 

Laamu Atoll _05
Laamu Atoll _07
Laamu Atoll _10
Laamu Atoll _14
Laamu Atoll _18
Laamu Atoll _20
Laamu Atoll _22
Laamu Atoll _34
Laamu Atoll _37
Laamu Atoll _39
Laamu Atoll _42
Laamu Atoll _46
Laamu Atoll _50
Laamu Atoll _55
Laamu Atoll _57
Laamu Atoll _58
Laamu Atoll _59
Laamu Atoll _60
Laamu Atoll _61
Laamu Atoll _69
Laamu Atoll _70

 

 

 

joomla template 1.6
template joomla