Planung und Ausführung unseres Eigenheimes

Seit Anfang 2007 waren wir auf der Suche nach Bauland, nachdem wir uns entschieden hatten, ein eigenes Haus zu bauen. Vorher haben wir nach einem bestehenden Haus oder ein im Rohbau befindlichen Haus gesucht. Auch nach intensivem Suchen haben wir nichts gefunden das unseren Bedürfnissen  entsprochen hätte. Es gab immer irgendetwas was uns nicht passte. Nebenbei haben wir uns auch schon nach Bauland umgeschaut.

So Mitte 2008 fanden wir ein Grundstück das uns sehr gefiel und auch vom Preis her ins Budget passte. Nachdem wir dann den Architekten gefunden haben, ging's ans planen. Und das war dann gar nicht so einfach wie wir uns das vorstellten. Teils mussten wir auf die Gesetze in der Gemeinde achten und andererseits mussten wir das Optimum aus dem Haus herausholen ohne das Budget zu sprengen.

Ende 2008 war die Baueingabe und da keine Einsprachen kamen, konnten wir im Mai 2009 anfangen zu bauen. Nächstes Problem, welche Handwerker sollen wir nehmen? Wir holen Offerten ein und verglichen sie miteinander. Doch nicht einfach der Billigste kam zum Zuge, wir holten auch Referenzen ein. Und doch wurden wir von vielen Handwerkern enttäuscht. Enorm was Heutzutage auf dem Bau gepfuscht wird.

Wir waren jeden Tag auf dem Bau um einerseits die Entstehung unseres zukünftigen Heimes mitzuerleben, anderseits um die Arbeiten zu kontrollieren. Es war sehr interessant, braucht aber auch sehr viel Nerven. Zusätzlich erbrachten wir noch Eigenleistung und spielten den Bauleiter.

Im November 2009 konnten wir schon einziehen. Es dauerte dann aber nochmals 2 Monate bis alle Handwerker ihre Arbeit fertigstellten und alle Mängel behoben wurden. Den Winter 2009/2010 haben wir noch keine Umgebung und wir mussten die ganze Zeit auf den braunen Acker schauen. Erst im Spätfrühling 2009 wurde mit dem Gartenbau angefangen.

Im Sommer 2009 sieht dann das Haus mit Umgebung schon so aus:

Unser Haus im Juli 2009

joomla template 1.6
template joomla