Skiferien in Ischgl im Tirol

Endlich haben wir einen Termin gefunden, der Allen passt. Die letzte Märzwoche sollte es sein.
Nachdem nun der Termin geklärt war, gingen wir auf die Suche nach einem freien Zimmer. Meine Partnerin träumte von den Skiferien in Ischgl. Also machten wir uns per Internet auf die Suche. Ein paar Hotels hatten noch ein Zimmer frei. Wir mussten uns dann entscheiden für sehr gutes Essen, ein schöner Wellnessbereich und selbstverständlich ein schönes Zimmer und nicht zu teuer sollte es auch sein. Als wir dann uns dann endlich für ein Hotel entschieden, war das Zimmer unterdessen schon weg. Schlussendlich buchten wir dann ein Zimmer im Hotel Piz Tasna. Und wir hatten es nicht bereut.
Das Hotelzimmer war zwar nach hinten hinaus und im Dachgeschoss, dafür sehr ruhig. Jeden Abend gab es mindestens ein 6-Gang-Menü. Und das vom Feinsten. Der Koch war sehr kreativ und wir konnten auch mit den Augen mitessen. Der Wellnessbereich war OK, aber nicht berauschend. Alles in allem empfehlenswert.

Eine Woche vor unseren Ferien war das Wetter recht schlecht, nachdem die zwei Wochen vorher schon fast frühlingshaft waren. Wir hatten Glück und in unserer Woche trafen wir Traumwetter an. Auch der Schnee war tadellos. Wir hatten gleich ein Wochenabo gelöst. Am Samstag sind wir angereist und am Sonntag schon auf der Piste. Traumhaft schön.
Das Skigebiet von Ischgl ist mit dem Skigebiet von Samnaun/Schweiz zusammengelegt. Zusammen bieten sie über 200 km Traumpisten mit über 40 Liftanlagen. Sehr viele schwarze Pisten, sehr steil aber griffig zum fahren. Überall Restaurants wo man sich verpflegen oder etwas trinken kann. Wir brauchten etwa 3 Tage bis wir alle Pisten abgeklappert haben resp. gefahren sind.

Am vierten Tag dann leider das Unglück. Meine Partnerin ist bei dem Funpark auf einer Berg-Tal-Anlage gestürzt und hat sich am Knie verletzt. Es war leider so schlimm, dass wir am Donnerstag heimfuhren und im Spital das Knie untersuchen liessen.

Schade, schade, wäre eine ganz tolle Woche geworden.

Aber trotzdem hier noch viele schöne Fotos von der Bergwelt von Ischgl.

Auf der Idalp
Auf der Idalp
Auf der Idalp
Auf der Idalp
Edith auf der Idalp, fertig zum abfahren
Alpenpanaorama
Edith auf dem Sessellift
Ich auf demselben Sessellift
Hinauf auf den Greitspitz
Aussicht auf den Piz Ot (links) und den Palinkopf (rechts)
Irgendwo unterwegs
Edith auf dem Greitspitz
Alpenpanorama
Blick vom Greitspitz hinüber zu den schwarzen Pisten am Inneren Viderjoch / Palinkopf
Palinkopf und Höllenspitze
Piste 14a, schwarz und sehr steil
Unterwegs auf der Piste
14a, vielleicht die steilste Piste, von der gegenüberliegenden Seite aus gesehen
Meine Partnerin freut sich über das Superwetter....
... und ich über einen feinen Kaffee
Bodenalb im Fimbatal
Und nochmals die 14a
ohne Worte
Abfahrt
Blick nach Ischgl runter
Wer steckt denn da unter der Mütze?
Rast im Pardorama-Restaurant mit schöner Aussicht
Aussicht über die Berge vom Pardatschgrat
Bergpanorama
Die steilen Pisten 21 vom Inneren Viderjoch
Bergpanorama vom Greitspitz aus gesehen
Juhui, es hat 5 cm Pulverschnee gegeben
Auf dem Sessellift unterwegs
Auf dem Weg zum Inneren Viderjoch
Blick vom Inneren Viderjoch Richtung Idalp
Liftwirrwarr auf der Alp Trida
Die steile Piste am Inneren Viderjoch
Auf der Abfahrt hinunter ins Tal
Auf der schwarzen Piste 14a mit Blick zu den schwarzen Pisten am Inneren Viderjoch / Palinkopf
Auf der Piste 33 bei der Höllenspitze
Ebenfalls auf der Piste 33
Im Fimbatal
Blick hinüber auf die Idalp
Auf der Idalp, Blick Richtung Idjoch
Blick von der Terrasse vom Restaurant auf der Idalp
Menschenmenge auf der Idalp
Blick auf die Velillbahn
joomla template 1.6
template joomla